Fluglärmmessung und Routennutzung

Die Fraport AG überwacht seit 1964 kontinuierlich die Fluggeräusche des an- und abfliegenden Flugverkehrs am Flughafen Frankfurt. Das Messnetz umfasst derzeit 29 stationäre sowie drei mobile Messanlagen.

Messverfahren

Die deutsche Industrie Norm DIN 45643 „Messung und Beurteilung von Fluggeräuschen“ legt fest, wie die Messungen durchzuführen und welche Daten zu berichten sind. Am Flughafen Frankfurt kommen seit Mai 2017 die Standards der neuen DIN 45643 zur Anwendung. Mit dem aktualisierten Messverfahren ergeben sich Ergebnisse, die mit internationalen Messmethoden vergleichbar sind. In der Information zum Messverfahren werden die Grundlagen der Messtechnik nebst Neuerungen ausführlich erläutert.

FRA.NoM

FRA.NoM (Fraport Noise Monitoring) bildet die kontinuierlich gemessenen Pegelwerte an den stationären Messanlagen der Fraport AG ab und kennzeichnet erkannte Fluggeräusche der letzten drei Monate. Zeitgleich werden die An- und Abflüge am Flughafen Frankfurt gezeigt. Die in FRA.NoM zugrunde liegenden Daten bilden die Basis für Auswertung und Berichterstattung.

Berichterstattung

Für die Berichterstattung nach neuem Messverfahren ab Mai 2017 stehen zwei weitere Reiter zur Verfügung. Unter Messergebnisse ist die Historie der monatlichen Fluggeräusch-Dauerschallpegel je Messstation abrufbar. Ausführliche Messberichte über Fluggeräusche zu allen Messstationen in einem Berichtszeitraum stehen unter gleichnamigen Reiter zum Download bereit.

Im Archiv können Sie die nach dem alten Messverfahren gemessenen Ergebnisse einsehen. Die Auswertung nach alter DIN wird parallel zur neuen DIN noch einige Monate fortgeführt.




      Tag Abflug 07 Abflug 25 Abflug 18 Gesamt
      31.03.2020 112 000 000 112
      30.03.2020 111 000 000 111
      29.03.2020 119 000 000 119
      28.03.2020 132 000 000 132
      27.03.2020 125 000 000 125
      26.03.2020 130 000 000 130
      25.03.2020 140 000 000 140
      24.03.2020 124 000 000 124
      23.03.2020 146 000 000 146
      22.03.2020 144 000 069 213
      21.03.2020 200 000 035 235
      20.03.2020 181 000 085 266
      19.03.2020 041 111 127 279
      18.03.2020 000 154 147 301
      17.03.2020 000 168 148 316
      16.03.2020 000 174 200 374
      15.03.2020 000 200 213 413
      14.03.2020 220 004 220 444
      13.03.2020 000 224 277 501
      12.03.2020 000 245 272 517
      11.03.2020 000 228 272 500
      10.03.2020 000 227 274 501
      09.03.2020 000 218 333 551
      08.03.2020 000 213 347 560
      07.03.2020 000 211 349 560
      06.03.2020 000 241 376 617
      05.03.2020 241 061 333 635
      04.03.2020 000 233 404 637
      03.03.2020 000 233 385 618
      02.03.2020 098 129 364 591
      01.03.2020 000 235 392 627

      Tag Anflug 07 Anflug 25 Gesamt
      31.03.2020 113 000 113
      30.03.2020 115 000 115
      29.03.2020 116 000 116
      28.03.2020 131 000 131
      27.03.2020 131 000 131
      26.03.2020 132 000 132
      25.03.2020 132 000 132
      24.03.2020 119 000 119
      23.03.2020 151 000 151
      22.03.2020 207 000 207
      21.03.2020 228 000 228
      20.03.2020 253 000 253
      19.03.2020 132 133 265
      18.03.2020 000 321 321
      17.03.2020 000 314 314
      16.03.2020 000 378 378
      15.03.2020 001 418 419
      14.03.2020 442 028 470
      13.03.2020 027 479 506
      12.03.2020 000 504 504
      11.03.2020 000 507 507
      10.03.2020 000 495 495
      09.03.2020 000 556 556
      08.03.2020 000 571 571
      07.03.2020 000 550 550
      06.03.2020 000 628 628
      05.03.2020 452 175 627
      04.03.2020 029 608 637
      03.03.2020 000 615 615
      02.03.2020 198 398 596
      01.03.2020 007 627 634

      Betriebsrichtungsverteilung für März 2020

      Betriebsrichtung Tageszeit Stunden Prozent
      25 Tag 263.1 53.1 %
      25 Nacht 127.9 51.8 %
      07 Tag 232.9 46.9 %
      07 Nacht 119.1 48.2 %